gross-und-klein

Narkose und Sedierung

Angst / Narkose /Sedierung

Tut das auch nicht weh? Wie oft wird dies Frage gestellt. Ebenso häufig ist der Wunsch nach einer angstfreien Behandlung.

Grundsätzlich lassen sich fast alle Eingriffe auf dem Gebiet der Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgei in lokaler Betäubung durchführen. Hier erhält man, wie fast jedem bekannt, eine oder mehrere regional gesetzte Spritzen, die die eben kurz einemal "pieken". Sie ist tatsächlich Therapie der Wahl, wenn es darum geht bei der Operation keinen Schmerz zu haben. Nur selten einmal muß, insbesondere bei Entzündungen auch nachgespritzt werden, aber in der Regel wird der eigentliche Eingriff schmerzfrei durchgeführt.

Wenn einem Patienten das "Drumherum"  stark stört oder belastet (Sauger, Bohrgeräusche, Instrumentengeklapper usw.), dann sind neben der lokalen Betäubung auch andere begleitende Maßnahmen wie Dämmerschlaf oder auch eine Vollnarkose möglich, diese sind formal für den Eingriff nicht medizinisch erforderlich. Deshalb wird die Vollnarkose von der gesetzlichen Krankenkasse nur bis zum vollendeten 12. Lebensjahr oder wegen mangelnder Kooperatin bei geistiger Behinderung oder schweren Bewegungsstörungen bezahlt, sollte dies nicht der Fall sein erfolgt eine private Abrechnung in Höhe von ca. 250 Euro. Die Analgosedierung ist eine reine Privatleisung die mit Kosten in Höhe von 50 Euro verbunden ist.

Vor einer Vollnarkose ist immer ein separater Termin mit den Narkoseärzten in unserem Haus nötig um etwaige gesundheitliche Risiken abzuklären.


Kontakt

Gemeinschaftspraxis Dr. Dr. Günter Helm & Dr. Dr. Henryk E. Vorast
Mühlstr. 19
63450 Hanau

0 61 81 / 18 41 81

mkghanau@gmx.de